Kostenloser Versand ab CHF 100.00

Versand- und Zahlungsbedingungen


3. Preise und Zahlungsbedingungen (Ausschnitt aus unseren AGBs)

3.1. Sämtliche Preise verstehen sich in Schweizer Franken exklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Allfällige Nebenkosten, namentlich für Verpackung, Fracht und Versicherung sowie für Abgaben und Gebühren aller Art werden dem Käufer in Rechnung gestellt. Allfällige Aufwendungen für die Montage und die Inbetriebnahme einer Anlage gehen zusätzlich vollumfänglich zu Lasten des Käufers.

3.2. Nach abgeschlossener Bestellung erhält der Käufer eine Rechnung per E-Mail. Die Zahlungen sind vom Käufer in der ausgewiesenen Währung ohne Abzug von Rabatten, Skonti, Spesen oder Kosten irgendwelcher Art auf das von SONDEREGGER angegebene Bankkonto zu leisten. Die Verrechnung von Guthaben von SONDEREGGER mit irgendwelchen Gegenforderungen bedarf der vorgängigen schriftlichen Vereinbarung.

3.3. Nachfolgend sind die möglichen Zahlungsmittel aufgeführt. SONDEREGGER kann einzelne Zahlungsmittel ohne weitere Begründung generell oder für spezielle Käufer ausschliessen. Folgende Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten:

Rechnung

Im Rahmen der Zahlungsvariante Rechnung führt SONDEREGGER zunächst eine Bonitätsprüfung durch. Vorbehältlich abweichender Vereinbarungen sind Rechnungen von SONDEREGGER spätestens innert 30 Tagen seit Datum der Ausstellung der Rechnung zu bezahlen. Nach Ablauf dieser Frist ist SONDEREGGER berechtigt, den Käufer durch Ansetzung einer Zahlungsfrist in Verzug zu setzen und nach Fristenablauf Verzugszins und Spesen zu berechnen. Der Ersatz weiteren Schadens durch den Käufer bleibt vorbehalten.

Vorauszahlung

Bei Zahlungsverzug oder bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit oder der Kreditwürdigkeit des Käufers ist SONDEREGGER – unbeschadet ihrer sonstigen Rechte – befugt, für noch nicht durchgeführte Lieferungen Vorauszahlungen zu verlangen und sämtliche Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer sofort fällig zu stellen. Die Lieferpflicht ruht solange der Käufer mit einer fälligen Zahlung in Verzug ist.

4. Lieferbedingungen (Ausschnitt aus unseren AGBs)

4.1. Generell gilt, dass die bestellten Waren und Anlagen an eine Schweizer Adresse oder eine Adresse im Fürstentum Liechtenstein gesandt oder an unserem Geschäftsstandort in Herisau abgeholt werden können. Die Art des Versandes ist abhängig vom Gewicht und erfolgt per Post oder über einen Spediteur. Die entsprechenden Lieferkosten gehen unabhängig vom Bestellwert zu Lasten des Käufers. Hiervon abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

4.2. Die Gefahr geht mit Übergabe der Ware an die Post oder einen Spediteur auf den Käufer über.

4.3. Die Transportversicherung gegen Schäden aller Art muss ausdrücklich vom Käufer abgeschlossen werden und geht zu seinen Lasten. Ansprüche wegen Verlust, Verspätung oder Beschädigung auf dem Transport sind vom Käufer innerhalb der vorgeschrieben Frist an das Transportunternehmen zu richten. Im Unterlassungsfalle trägt der Käufer die volle Verantwortung.

4.4. Lieferfristen beginnen mit der Bestellung des Käufers oder der Absendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch SONDEREGGER zu laufen. Im Falle einer Vorauszahlung gilt die Lieferfrist ab dem Zeitpunkt, ab welchem die entsprechenden Sicherheiten von Seiten des Käufers vollständig geleistet wurden.

4.5. Aufgrund von Ereignissen höherer Gewalt, unvorhersehbarer Umstände oder sonstigen Störungen des Geschäftsbetriebs von SONDEREGGER oder deren Lieferanten, die trotz zumutbarer Sorgfalt nicht abwendbar sind, können sich Liefertermine in einem angemessenen Zeitraum verschieben.

4.6. Bei Lieferterminüberschreitungen hat der Käufer SONDEREGGER Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist einzuräumen. Aus der Überschreitung vereinbarter Lieferfristen entstehen dem Käufer keinerlei Ansprüche auf Schadenersatz wegen Verspätung, Nichterfüllung oder Dahinfallen des Vertrages.